Der Zyniker
  Startseite
    Theoretisches
    Gesellschaft
    Politik
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/derzyniker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich bin umgezogen

Hallo.

Ich nenne mich bzw. mein Blog "Der Zyniker". Das Blog ist (teilweise) bzw. war bisher unter www.blogigo.de/zynischerblick/ zu finden. leider schaffte es der Blogprovider trotz Protesten und mehrerer angeblicher Serverumz?ge und etlichen Wochen Zeit nicht, eine ordentliche Erreichbarkeit zu gew?hrleisten. In letzter Zeit ist die Erreichbarkeit dort so schlecht gewesen, wie die Erreichbarkeit Saddam Husseins auf Hawaii jetzt ist.

Ich werde demn?chst einige ?ltere Eintr?ge r?berschieben und dann werde ich meine Leser hier auf diesem Server begl?cken.

Bis dann!
13.2.06 21:18


Werbung


Killerspiele

Berlin - Familienministerin Ursula "Ich habe 7 Kinder, deswegen bin ich die beste f?r den Job" von der Leyen sieht sich in Ihrer Haltung zu den so genannten (Computer-)"Killerspielen" best?tigt.

Wie der "Kannibale von Rothenburg" k?rzlich gestand, spielte er in seiner Jugend exzessiv das Videospiel "Pac Man". F?r von der Leyen der letzte Tropfen, der das Fass zum ?berlaufen brachte. Ab n?chstem Monat will die 7fache Mutter JEDES Computerspiel vor dem verkaufsstart ausgiebig testen und es freigeben oder eben komplett verbieten.

Sie beschwichtigte im Vorfeld "Ich bin keine Spielverderberin... aber Spiele wo sinnlos der Massenmord praktiziert wird (z.B. Civilization VI, wo man ganze V?lker per Mausklick ausl?scht) geh?ren verboten".
14.2.06 19:43


Die Saat geht auf



15.2.06 19:03


Wir sind Exportweltmeister!

Politiker wiederholen den Satz (besonders im Wahlkampf) "Wir sind Exportweltmeister" ja bis zum Erbrechen. In letzter Zeit sind wir ganz gro? darin, Arbeitspl?tze zu exportieren (nat?rlich ohne daf?r irgendwo ein Plus zu haben) aber auch - Dummheit ist genug da - deutsche Errungenschaften zu exportieren.

Als der Exbundesschr?der damals feierlich in China die erste Strecke des Transrapid einweihte, freute er sich wie ein Schneek?nig. Damals ( Anfang 2005) kritisierten und witzelten die Leute schon, dass die Chinesen das irgendwann kopieren werden und das Ding dann billiger am Weltmarkt platzieren. Kannte man ja von den Japanern schon. Nur Politiker und Transrapid-Entwickler scheinen eben von einer anderen Welt zu sein und wiegelten das ganz ab. Aber selbst die Witzler von damals dachten nicht, dass der "Transrapid made in China" so schnell Realit?t werden k?nnte - Denn es ist schon fast so weit, wie der SpOn heute berichtet:

China-Transrapid

Dauert nicht mehr lange und Deutschland braucht wieder Care-Pakete, weil oberste Politiker (kommunale sind oft wirklich gut) und WIrtschaftsbosse (500.000 ? j?hrlich und mehr lassen die Realit?t vergessen) scheinbar v?llig den Hang zum realen Leben verloren haben und sich Ping Pong-m??ig das Geld in die Taschen schieben .... Schmiergeld -> Aufsichtsratsposten -> Wahhlkampfhilfen -> B?ro in der Chefetage eines Energiekonzerns ............
15.2.06 20:10


Meinungsfreiheit ja, aber bitte selektiert!

Jaja die liebe Meinungsfreiheit. Im Moment kämpfen die getarnten Rechten, Islamhasser und und und ja selbstopfernd für die Pressefreiheit, wegen den Mohammed-Karikaturen. Auf der Welle der Geschehnisse kann man schließlich viel leichter seinen islamhass verbreiten. Ist in solchen zeiten dann einfach leichter verdaulich für Mitschwimmer.

Als jetzt in der Türkei der Film "Tal der Wölfe" ein Riesenerfolg ist und auch unter den Türken in Deutschland sehr beliebt hört man, dass der Film aus deutschen Kinos genommen wird, aus irgendwelchen Gründen; Freigabe des Films erst ab 18; einige Politiker fordern ein Sendeverbot in Deutschland. - Der Film wurde laut SpOn sogar zum politischen Streitfall. Worum es in dem Film geht? Es geht um die AMerikaner im Irak udn wie sie sich dort "benehmen". SpOn sagt dazu "Ein extrem einseitiger Film über den Irak-Krieg"

Tja, und ein Glaubensführer der mit Bombengürtel gezeigt wird ist nicht einseitig? Und ist nicht beinahe JEDER amerikanische Kriegsfilm mehr als einseitig? In den meisten Ami-Kriegsfilmen taugen Vietnamesen und gerade Araber nur als dummes Kanonenfutter gegen das die Helden (natürlich Amis) kämpfen.

In manchen Wochen des Jahres kann man gar nicht soviel essen, wie man kotzen will von der ganzen Heuchelei.
26.2.06 12:30


Der linke gordische Knoten

Kann sich noch jemand an das Laientheater im letzten Wahlkampf erinnern? Da grinsten Oskar Lafontaine und Gregor Gysi sich so herzlich an und bekundeten dauernd, wie toll sie sich finden, dass man immer dauaruf wartete, wann sie denn heiraten, oder körperlich zusammen wachsen würden. Der Oskar fuhr die neue Wahlalternative WASG mit seiner Idee von Verschmelzung mit der PDSED sogar in den Arsch. Und das obwohl die Verschmelzung bis heute nicht perfekt ist - Im Gegenteil.

Im Wahlkampf äußerten einige zu Recht die Frage, wie lange das Schandbündnis der linken Pfauen wohl halten würde. Wie man dieser Tage so liest, ist das Verfaul .... ähm .... Verfallsdatum schon überschritten. Bei der nächsten Wahl in Berlin will die WASG nicht zusammen mit der PDSED oder der LINKEN oder wie die sich gerade nennt antreten. Der Zoff ist so groß, dass eigentlich auch die Grundlage der gemeinsamen Bundestagsfraktion nicht mehr existiert, die sich das Linksgeschmeiß bei der letzten Bundestagswahl erschlichen hat. Aber sowas interessiert in Politikdeutschland eh keine Sau mehr. Eben weil die Bundespolitik nur noch Theater mit überbezahlten/überprivilegierten Schauspielern ist und sonst nichts.
28.2.06 21:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung