Der Zyniker
  Startseite
    Theoretisches
    Gesellschaft
    Politik
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/derzyniker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wochenstartgedanken

Jaja, die Italiener. Haben gar nichts mit der Sache zu tun, aber zeigen mit dem Finger in Richtung von Thorsten Frings und rufen "Den bösen Schläger wollen wir nicht beim nächsten Spiel". Zusätzliche Taktik zu den theatralischen Fallübungen im Strafraum der Gegner. Wie wäre es mal mit Fußball spielen? Und gerade die Italiener - Haben die Fußballtechnisch nicht gerade enorm viel mehr Dreck am Stecken? An deren Stelle würde ich mich da eher bedeckt halten. Und an Klinsmanns Stelle würde ich öffentlich mal genau das zu Wort bringen. Und liebe Italiener - Falls ihr durch eure dummen Spielchen im Strafraum einen Sieg ergaunert morgen, wünsche ich Euch Berlusconi zurück und dass alle italienischen Vulkane auf einmal ausbrechen und das Mallorca von den Marrokanern eingenommen wird.


Griechenland wurde von der FIFA suspendiert (Quelle). Griechische Politiker wollten sich in FIFA-Angelegenheiten einmischen. Was hat Fußball mit Politik zu tun? Das hat schwere Folgen für die Europameister. Denn sie dürfen auch nicht mehr an der Qualifikation für die nächste Europameisterschaft teilnehmen. Da wird heute so manchem Griechen das Tsatziki im Halse stecken bleiben.


Knobloch im geistigen Abseits. Ich berichtete ja schon von den geistigen Verirrungen der Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland. Aber es wäre ja gelacht, wenn man Unsinn nicht potentieren könnte. So fordert sie nun "Nationalsozialismus" als eigenes Schulfach (Quelle). Zuerst einmal sind unsere PISAdenten schon mit den bisherigen Schulfächern überfordert. Aber so ein Schulfach braucht ganz bestimmt niemand. Ich weiß noch zu gut, dass ich in meiner Schulzeit in JEDEM Schuljahr bis zum Ebrechen eingetrichtert bekam, wie schlimm wir Deutschen doch sind und das wir in ewiger Schuld stehen. Frau Knobloch sind scheinbar die vielen deutschen Flaggen während der WM an den unansehnlichen Kopf gestoßen. Als nächstes fordert Klausi Poporeit aus Berlin noch Homosexualität als eigenes Schulfach, um den Frischfleisch-Nachschub zu sichern ...


In Nordrheinwestfalen sollen endlich die Ladenöffnungszeiten frei gegeben werden. Dann dürfen (nicht müssen) die Geschäfte endlich öffnen, wann sie wollen. Dies soll beschlossen werden und ist jetzt möglich, weil die Föderalismusreform die Ladenöffnungszeiten jetzt den Ländern übergibt. Ich habe die Bemutterung des Einzelhandels nie verstanden. Krankenhauspersonal, Polizei und Schichtarbeiter und auch Verkaufspersonal an Tankstellen haben längst 24/7-Arbeitsverhältnisse. Da verstehe ich nicht, warum und vor allem wovor man den Einzelhandel beschützen musste. Und wenn ich dann höre "Die armen Verkäuferinnen". Ja, die arbeiten ja nicht von morgens bis abends. Aber genau die selben sagen (zumindest in meinem Umfeld), dass sie den Streik der Klinikärzte nicht verstehen. "Die verdienen doch genug" höre ich da. Diese Leute arbeiten 12-16 Stunden-Schichten und haben danach oft noch Bereitschaft und das zu einem Verdienst, der zwar hoch, aber nicht angemessen den Arbeitsverhältnissen ist.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Der Bikini wird 60. Seit dem ersten Haar in der Genitalregion war ich ein Bikini-Fan. ich danke dem Erfinder hiermit herzlichst.


Von der Regierung zurück treten wird in. Nach Deutschland will nun auch unser Nachbar Niederlande dieses Spiel spielen. Wozu braucht ein so kleines Land überhaupt eine eigene Regierung? Also von mir aus, können die Niederlande angegriffen und eingenommen bei uns aufgenommen werden.

3.7.06 18:21


Werbung


Spielstätten der Fußball-WM 2010 in Südafrika

Weltexklusiv hier bei mir die ersten Eindrücke der Spielstätten in Südafrika:



8.7.06 23:15





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung