Der Zyniker
  Startseite
    Theoretisches
    Gesellschaft
    Politik
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/derzyniker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Vorsicht Telekom hausiert!

Die Deutsche Telekom alias T-Com ..... versucht derzeit wieder, arglose Kunden über´s Ohr zu hauen. Speziell dabei wohl Altkunden wie mich. Es geht dabei um DSL. Da haben Altkunden die ungeheure Vertragsfrechheit früherer Tage auf Ihrer Seite - Nämlich magere 6 Tage Kündigungsfrist. Damit könnten Alt-DSL-Kunden quasi innerhalb einer einzigen Woche kündigen und zur Konkurrenz wechseln!

Nun bekam ich letzten Dienstag einen seltsamen Anruf. Da meldet sich ein Herr Schlagmichtot von der T-Com. Er machte keine Anstalten mir etwas anzudrehen. Er sagte, die DSL-Grundgebühr würde demnächst 2 € billiger und automatisch von DSL 1000 auf DSL 2000 umgestellt. Billiger und schneller, alles ganz automatisch. Das wolle er mir nur mal sagen. Das Einzige was er wollte war, nochmal das Geburtsdatum zu wissen. Dann verabschiedete er sich mit den Worten "Das bekommen Sie aber dann nochmal schriftlich"

Na super - Billiger und schneller - ganz automatisch. Da stimmt doch was nicht, dachte ich mir und recherchierte etwas. Auf den Telekomseiten jedenfalls war von dieser Wunderaktion nichts zu lesen. Nach etwas längerer Suche stieß ich dann auf den Hinweis, dass die Telekom versucht, Altkunden eben in Neuverträge zu locken. Auch mit diesen Telefon-Methoden, die für mich schon an der Grenze der Illegalität liegen. Voprdergründig zwar billiger und schneller, aber mit dem großen Nachteil von 12 Monaten Vertragslaufzeit! Also nix mehr mit schnell zur Konkurrenz.

Heute rief jedenfalls eine noch viel nettere Dame von der Telekom an. Ich hätte ja schon mit einem Kollegen gesprochen und sie wolle nur noch mal die Adressdaten abgleichen. Da hakte ich dann nochmal nach, ob das denn wohl eine Vertragsänderung oder was wäre. Sie sagte mir, ich hätte dem freundlichen Herrn vom Dienstag doch einen Auftrag gegeben und sie würde den jetzt bearbeiten. Den neuen Vertrag würde ich ja noch schriftlich erhalten und hätte 14 Tage Rückrufrecht. Da habe ich direkt gesagt, dass ich das auf keinen Fall will. Ziemlich geknickt sagte sie dann, dass der Auftrag (den ich zu keinem Zeitpunkt beauftragte) dann storniert wird.

Also Vorsicht! Wenn die Telekom anruft und sagt, es gäbe demnächst mehr für weniger ganz automatisch. Sagen sie "Nein, das will ich nicht", wenn sie nicht in einen 12 Monate-Knebelvertrag wollen.
4.5.06 11:19
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


AntiMusel (4.5.06 11:27)
deswegen bin ich da schon weg, zum glück mit alter frist. der verein kotzt mich einfach an.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung